Modernste Diagnostik und Trainingsgeräte

Hochwertige Technik unterstützt die Arbeit unserer Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten und somit Ihren persönlichen Trainingserfolg.

"Pegasus" 3D-System

 

Rückentestgeräte, wie sie sonst nur in hochwertigen Reha-Kliniken im Einsatz sind, ermitteln die Kraftverhältnisse Ihre wirbelsäulenstabilisierende Rückenmuskulatur.
 

Mit Hilfe dieser Testverfahren bilden wir die Leistungsfähigkeit Ihrer Rücken-, Bauch- und seitlichen Haltemuskulatur exakt ab und schaffen eine sichere Grundlage für ein individuelles, effektives und erfolgreiches Gesundheitsprogramm.
 

Durch die regelmäßige Wiederholung dieser hochwertigen Testverfahren werden Ihre Trainingserfolge objektiv dokumentiert, damit Ihr Trainingsprogramm immer wieder optimal an Ihren aktuellen Leistungsstand angepasst werden kann.

"centaur" 3D-Rückentrainer

 

Als erste kommerzielle Einrichtung in Deutschland bietet Ihnen das T1 Gesundheitszentrum ein völlig neues Rücken-Trainingsgerät an.
 

Das computergesteuerte Gerät "centaur" der deutschen High-tech Schmiede BFMC trainiert die tiefer liegende Muskulatur der Wirbelsäule, die so genannte autochthone Rückenmuskulatur.
 

Diese Muskelgruppen, welche die einzelnen Wirbelkörper verbinden und stabilisieren, sind willkürlich nicht aktivierbar und können durch ein konventionelles Gerätetraining nur bedingt angesprochen werden.
 

Für die Stabilisierung und Schmerzfreiheit Ihrer Wirbelsäule ist die autochthone Rückenmuskulatur jedoch von entscheidender Bedeutung.

Mit Hilfe des 3-D-Rückentrainers „centaur“ wird diese Aufgabe effektiv und mit größter Trainingssicherheit gelöst.
 

Durch kontrollierte Veränderung der Körperneigung im Gravitationsfeld der Erde wird neben Erzeugung von definierten Belastungen auch erreicht, dass der Gleichgewichtsanalysator aktiviert wird, der seinerseits die Aktivität der tiefer liegenden Muskulatur steuert.
 

Auf diese Weise kann die tiefer liegende Muskulatur gezielt trainiert werden.

"milon" Trainingssysteme

 

Unsere modernen, vollelektronischen milon Trainingsysteme stellen mit Hilfe Ihrer persönlichen Chipkarte vollautomatisch Sitzposition und Belastung ein.
 

Aufgrund einer speziellen Belastungssteuerung bieten diese Geräte eine 40% höhere Trainingseffektivität und ermöglichen ein komplettes Kraft-Ausdauertraining in exakt 17,5 Minuten.
 

Auch das Körperfett kann mit dieser Methode kräftig reduziert werden, da der Stoffwechsel im Vergleich zu einem normalen Ausdauertraining 20 – 25 mal länger auf einem höherem Niveau aktiv bleibt.
 

Trainingskomfort, höchste Effektivität beim Training und größtmögliche Trainingssicherheit unterstützen Sie optimal bei der Erreichung Ihrer persönlichen Ziele.

"Dr. Wolff" Rückentherapie Center

 

Ein neuer und mit großem Erfolg praktizierter Ansatz der Rückentherapie beschäftigt sich mit der segmentalen Stabilisation der Lendenwirbelsäule. Vor dem Krafttraining erfolgt der Aufbau des inneren Korsetts. In diesem Zusammenhang hat das Auftrainieren der kleinen, wirbelsäulennahen Muskeln eine grundlegende Bedeutung.

 

Herkömmliche Rückentherapiegeräte bevorzugen einfachste, grob motorische Übungen in Sitzposition und trainieren die sogenannte globale Muskulatur. Hier unterscheidet sich die Bewegungs- und Gerätetechnik der Dr. Wolff Rückentherapie grundlegend.

 

Die Übungsabläufe zielen mehr auf die Aktivierung der tieferliegenden segmental stabilisierenden Muskeln. Kleine und anspruchsvolle Übungen sorgen für eine genaue Ansteuerung der Rückenmuskeln. Eine durchdachte Gerätetechnik mit Biofeedback unterstützt die Therapeuten bei der Aufgabe. Die Geräteserie wurde mit dem internationalen FIBO Innovation Award 2009 ausgezeichnet.

 

Gemeinsam erarbeiten Therapeut und Patient eine muskuläre Stabilisation der Wirbelsäule. Durch eine abschließende Diagnostik wird der Therapieverlauf dokumentiert. 

 

Die Studie über den Nutzen der Dr. Wolff Trainingsgeräte bei chronischen Rückenschmerzen kann hier heruntergeladen werden.