Ingo Froböse.png

„Das T1 Gesundheitszentrum nimmt in bezug auf Geräteausstattung, Betreuungsqualität und die Betriebliche Gesundheitsförderung eine herausragende Stellung in Deutschland ein"

Univ.-Prof. Dr. Ingo Froböse

Deutsche Sporthochschule Köln

Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation

T1 Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist für fortschrittliche Unternehmen nicht nur eine

Herausforderung, sondern vielmehr eine absolute Notwendigkeit, um den Unternehmenserfolg langfristig zu sichern!

Mehr denn je sind Unternehmen in Zeiten des demografischen Wandels, des Fachkräftemangels und des ständig zunehmenden Wettbewerbs gefordert, die Leistungsfähigkeit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zu

fördern.

Die Brisanz der Betrieblichen Gesundheitsförderung ist angesichts der fortschreitenden Verschiebung der Altersstruktur in den Unternehmen und der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung in Bezug auf den steigenden Wettbewerbsdruck kaum mehr zu leugnen.

Stellen Sie also jetzt die Weichen in Richtung gesundes Unternehmen mit leistungsfähigen und motivierten Mitarbeitern.

BGF 1.png

Durchführung der Maßnahme

Im Rahmen informativer Seminare schulen wir Ihre Mitarbeiter, damit der Hintergrund sowie die

Notwendigkeit eines gesundheitsorientierten Kraft- und Ausdauertrainings transparent werden. Folgende Inhalte werden anschaulich und verständlich vermittelt:

- Grundlagen der Trainingssteuerung

- positive Auswirkungen eines Kraft- und Ausdauertrainings

- Informationen rund um die Wirbelsäule

workshop3.jpg
diagnostik.jpg
DiagnostikI.jpg

Jeder Mitarbeiter wird dort abgeholt wo er sich momentan leistungsmäßig befindet.

Durch folgende Testverfahren wird ein sicherer Einstieg in ein gesundheitsorientiertes Training gewährleistet:

- Erfassung des allgemeinen gesundheitlichen Befindens

- Leistungsdiagnose des Herz-Kreislauf-Systems

- arbeitsplatzspezifischer Fragebogen

Die individuelle Trainingsplanung berücksichtigt die besondere Belastungssituation am Arbeitsplatz. Alle 2 Monate erfolgt eine Anpassung des Trainingsplans an den aktuellen Trainingszustand Ihres Mitarbeiters.

Beratung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz:

Wir beraten Ihre Mitarbeiter in Bezug auf die Gestaltung des Arbeitsplatzes unter ergonomischen Gesichtspunkten. Mit Hilfe von standardisierten Interviews werden individuelle Problematiken am Arbeitsplatz erfasst.

Rueckenneige-angeleitet-2.jpg
Expertenmeinung.png